Insektenaktion „Eine Oase für die Bienen“ 


am Samstag, den 13.04.2019 in Trierweiler

Um 14 Uhr begann das Kinderparcours mit spannenden 6 Stationen (Honigprobe, Bienenspiel, Insektenhaus bauen, Saatkugeln formen, Blumenbeet in 1 m² gestalten, Bienenquiz).

Wer alle Stationen erfolgreich gemeistert hatte, konnte an der Tombola teilnehmen.

Um 18 Uhr folgte der Vortrag von Matthias Reimann: Folgen des Artensterbens für Mensch und Umwelt.

An alle Helfer der Veranstaltung:

Vielen Dank noch einmal für Euer tolles Engagement!

Es war eine „Pilot-Veranstaltung“ und es lagen keine Erfahrungswerte vor. Im Ergebnis war die Insektenaktion als sehr gelungen empfunden worden und die Teilnehmer können sich vorstellen, sie zu wiederholen. Wir konnten viele Blumen in Umlauf bringen

Unser Dank gilt auch Bösen-Pflanzenwelt (Trier), Gartenwelt-Lambert (Trier) und Trudis Blumenshop (Trierweiler).

Die Veranstaltung wurde gestaltet von Bündnis 90/ Die Grünen, NABU und dem „Netzwerk blühende Landschaften“

An dieser Stelle weisen wir darauf hin, dass alle Interessierte aus Trierweiler und aus der VG Trier-Land im Mai/Juni eingeladen werden, dass Projekt Blühfläche und Erlebnisbereich/Erlebnispfad mitzugestalten. Eventuell kommt die Gründung einer lokalen Gruppe des Netzwerkes blühende Landschaften in Betracht.

Alle Interessierte melden sich bitte an gruene-trier-land@gmx.de !

Verwandte Artikel